Renovierung der Christuskirche 2005 / 2006

Die Christuskirche war in die Jahre gekommen! Feuchtstellen an den Wänden, abbröckelnder Putz und der grau gewordene Innenanstrich machten eine Renovierung der gesamten Raumschale notwendig. Dazu kamen noch weitere notwendige Arbeiten im Turm und in der Sakristei. Von Ende August bis Ende November 2005 waren die Handwerker an der Arbeit. Der gesamte Innenraum der Kirche war in dieser Zeit mit einem Gerüst versehen, Orgel, Bänke und sonstiges Inventar mussten sorgfältig mit Plastikplanen gegen die Unmengen an Staub und Dreck geschützt werden.
Die Bauarbeiten brachten natürlich auch für das Gemeindeleben viele Einschränkungen mit sich. Da tat es so richtig gut, als ganz spontan Hilfe von außerhalb angeboten wird. Denn die zunächst praktizierte, provisorische Lösung, den Sonntagsgottesdienst während der Renovierung, in dem relativ kleinen Gemeindesaal des Pfarrhauses abzuhalten, hatte sich sehr bald als nicht besonders zweckmäßig erwiesen. Umso dankbarer waren wir daher, dass Pater Bogdan, der Prior des Franziskanerklosters, für die Zeit der Renovierung die Franziskanerkirche für die Sonntagsgottesdienste der evangelischen Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt hat. Von Oktober bis November fanden die evangelischen Sonntagsgottesdienste in Berchtesgaden immer um 11.00 Uhr nach der katholischen Messe in der Franziskanerkirche statt- ein Beispiel wahrhaft praktizierter Ökumene!
Die Kosten für die Renovierung der Christuskirche lagen bei rund 135 000.- EURO, aber es war eine gute Investition!
135 000.- EURO sind aber auch viel Geld für eine kleine Gemeinde und wir sind nach wie vor für jeden Euro, der uns gespendet wird, dankbar!


Blick in den Altarraum

Blick in den Altarraum

Blick auf die Empore

Blick in das linke Seitenschiff

Blick auf die Empore




Gottesdienste in der katholischen Franziskanerkirche

Blick in die Kirche

Blick vom Altarraum aus

Pfrin. Lindner bei der Predigt

Pfrin. Lindner bei der Predigt