Pfarrer und Diakon der Evang. - Luth. Kirchengemeinde Berchtesgaden




1. Pfarrstelle: Pfarrer Peter Schulz
Pfarrer Peter Schulz Kontakt:

Pfarrer Peter Schulz
Ludwig-Ganghofer-Straße 28
83471 Berchtesgaden
Tel.: 08652-2583
(Gesprächstermine nach Vereinbarung)
E-Mail: peter.schulz@elkb.de

Persönliches, Ausbildung und Berufstätigkeit:

Pfarrer Peter Schulz wurde am 3. Juli 1954 in Nürnberg geboren. Nach dem Abitur an der Christian-von-Bomhard-Schule in Uffenheim studierte er Theologie in Erlangen. 1980 bis 1982 war er Lehrvikar in Uffenheim, danach bis 1986 Pfarrer z. A. in Wunsiedel.
Im September 1986 wechselte er zum Dienst in der Militärseelsorge nach Lagerlechfeld. Als Militärpfarrer ging er 1989 nach Budel in den Niederlanden. Von 1991 bis 1995 betreute er die Standorte Decimomannu in Sardinien und Beja in Portugal, ab Juli 1995 war er für die deutschen Soldaten in Italien zuständig. 1999 endete die Zeit als Militärpfarrer und er trat die 1. Pfarrstelle in Regensburg-St. Matthäus an.
Am 1. April 2012 übernahm er die 1. Pfarrstelle in Berchtesgaden. Pfarrer Schulz ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Pfarrer Christian Gerstner
Kontakt:

Pfarrer Christian Gerstner
Rathausplatz 2a
83483 Bischofswiesen
Tel: 08652-6556484
(Gesprächstermine nach Vereinbarung)
E-Mail: chgerstner@yahoo.de

Persönliches, Ausbildung und Berufstätigkeit:

Pfarrer Christian Gerstner wurde 1971 in Weißenburg/Bayern geboren. Er erhielt dort auch seine Schulausbildung, die er 1991 mit dem Abitur beendete. Nach seinem Dienst als Zivildienstleistender am Krankenhaus in Weißenburg begann er sein theologisches Grundstudium 1992 in Neuendettelsau. Er setzte sein Studium von 1994 bis 1996 zunächst in Leipzig und dann von 1996 bis 1999 in Erlangen fort. Nach dem 1. Theologischen Examen arbeitete er von 1999 bis 2002 als Vikar in der Kirchengemeinde Untermaxfeld im Dekanat Ingolstadt. 2002 legte er sein 2. Theologisches Examen ab und erhielt anschließend eine Stelle als Pfarrer z.A. in Garching/ Alz in der Kirchengemeinde Altötting im Dekanat Traunstein. Am 2. Februar 2008 trat er seinen Dienst als Pfarrer der Kirchengemeinde Berchtesgaden mit Dienst- und Wohnsitz in Bischofswiesen an. Er ist dort für die Seelsorge in den Gemeinden Bischofswiesen, Ramsau und Schönau am Königssee zuständig.

Diakon Markus Sellner
Diakon Markus Sellner Kontakt:

Diakon Markus Sellner
Ludwig-Ganghofer-Straße 28
83471 Berchtesgaden
Tel.: 08651 - 7174937
(Gesprächstermine nach Vereinbarung)
E-Mail: diakon@berchtesgaden-evangelisch.de

Persönliches, Ausbildung und Berufstätigkeit:

Markus Sellner wurde 1969 in Herrieden geboren und ist in Bechhofen a. d. Heide (Westmittelfranken) aufgewachsen. 1989 trat er in die Rummelsberger Brüderschaft zur Diakonenausbildung ein (inkl. Krankenpflegeausbildung am Klinikum Nürnberg). 1994 wurde er zum Diakon eingesegnet und war bis 2003 Gemeindediakon der Ev.-Luth. Adventskirche München-Neuaubing (Seniorenarbeit, Behindertenarbeit, Verkündigungsdienst). Bis 2007 war er Diakon und Sozialarbeiter der drei Ev. Pfarrgemeinden A. u. H. B. Salzburg (Sozialarbeit, Senioren, Besuchsdienst; Altenheimseelsorge). In dieser Zeit absolvierte er eine Ausbildung zum Diplom-Dozenten in „Meditation des Tanzes“. Im Oktober 2008 übernahm er eine 50-%-Stelle als Diakon der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berchtesgaden mit den Arbeitsschwerpunkten Seniorenarbeit und Verkündigungsdienst (vorwiegend Altenheimseelsorge in der Diakonie Lebenswelt Insula). Von Juni 2009 bis August 2014 war er zudem Geschäftsführer und pädagogischen Leiter des Evang. Bildungswerks im Dekanat Traunstein (50-%-Stelle).
Seit April 2011 ist Markus Sellner Mitglied im Kuratorium des Diakoniewerks Hohenbrunn KdÖR und seit April 2014 zertifizierter Ethikberater und Mitglied im Ethikkomitee der außerklinischen Ethikberatung des Netzwerks Hospiz. Seit September 2014 ist er (weiterhin) Gemeindediakon der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Berchtesgaden, nun aber mit einer 75-%-Stelle, und Altenheimseelsorger im Evang.-Luth. Dekanat Traunstein (25-%-Stelle).