Schutz­maß­nahmen bei Gottes­diensten in den Kirchen

Wegen der hohen Corona-­Infek­tions­zahlen gelten für Gottes­dienst­besuche folgende Auflagen (12. Baye­rische Infek­tions­schutz­maß­nahmen­verord­nung):

Die Gottesdienst-­Besucher müssen ...

  • vom Betreten bis zum Ver­lassen der Kirche eine FFP2-Maske tragen,
  • im Abstand von mind. 1,5 m zuei­nander sitzen, außer sie gehören Haus­gemein­schaften an.
  • Gemein­sames Singen im Gottes­dienst ist derzeit nicht erlaubt.

Alle Besucher werden von einem Team am Kirchen­eingang begrüßt, an ihre Masken­pflicht erinnert und dann zu den mar­kier­ten Plätzen begleitet.

Damit der Abstand von 1,5 Metern gewähr­leistet ist, werden alle Besucher auch am Ende des Gottes­dienstes der Reihe nach wieder nach draußen gebeten.