Treffen der »funkids« am 15.11.2019 in der Schöpfungskirche Bischofswiesen

P1160244 P1160246

Im Kaminzimmer der Schöpfungskirche trafen sich die Kinder und hatten erst großen Spaß beim Kennenlernspiel „mein rechter, rechter Platz ist leer“. Dann hörten sie die Geschichte von der kleinen Waldmaus: Weil es schnell dunkel wurde, fürchtete sie, ihr Mauseloch nicht mehr zu finden. Aber in ihrer Angst und Panik erinnerte sie sich an die guten Worte von Opa-Maus. Seine Worte nahmen ihr schon ein wenig die Angst. Sie fand schließlich auch ein sicheres Versteck für die Nacht in einem ausgehöhlten Kürbis. Pfarrer Gerstner erinnerte die Kinder: Wie die Worte von Opa-Maus die kleine Waldmaus ermutigten, so erinnere die Bibel uns alle an Gottes gute und tröstliche Worte, wie zum Beispiel: „Fürchte dich nicht, ich bin bei dir.“ Alle bekamen ein Holzkreuz, auf das sie diese Worte klebten. Dieses Kreuz sollte sie immer wieder daran erinnern. Die funkids bemalten ihre Kreuze noch. Dann gab es Kekse und Getränke und sie spielten mit Frau Pohnert und Pfr. Gerstner Brettspiele. So vergingen zwei Stunden wie im Nu.

Pfr. Christian Gerstner