Auszeit im Advent

Musik und Texte in der Christuskirche am 29.11.2019

Sich an den Freitagen im Advent auf den besonderen Segen dieser Tage einzustimmen, dazu bot auch in diesem Jahr wieder die stimmungsvoll beleuchtete und zugleich bergende Christuskirche Zeit und Raum. Die erste dieser Andachten hielt Pfarrer Christian Gerstner. Er wies auf den noch im Dunklen stehenden Adventskranz hin und lud dazu ein, diese Zeit bewusst zu erleben, sich Sehnsucht und auch Vorfreude zu bewahren. Für Geist und Herz hatte er Texte ausgewählt, die überraschen, die Mut zu Veränderung machen wollten und helfen, zur Ruhe zu kommen, sich auf das zu besinnen, was wirklich nötig wäre. Berührend umrahmten dazu Sabine Schmid am Hackbrett und Eva Kastner an der Harfe die Andacht. Die zarten und auch beschwingten Töne ihrer Instrumente erfüllten den ganzen Kirchenraum und schenkten den ZuhörerInnen ein Gefühl von heller und warmer Freude. Mit dem gemeinsamen Vaterunser und einem abschließenden Segen beschloss Pfarrer Gerstner diese erste, noch vor-adventliche Auszeit.

Ursula Kühlewind

Auszeit DSC09699a