Eine-Welt-Kreis Berchtesgaden e. V.

Der „Eine Welt-Kreis Berchtes­gaden e. V.” ist ein Zusammen­schluss von Menschen im süd­lichen Berchtes­gadener Land, die durch ihren Einsatz mithelfen wollen, lebens­würdige Verhält­nisse möglichst auf der ganzen Erde zu ermög­lichen. Die Idee zur Gründung des Vereins ist nach einer Reise von Annegret Gaffal und Dieter Bobek nach Tansania 1991 entstanden, bei der sie große Armut, aber auch die Fröhlich­keit und Zuver­sicht der Menschen dieses Landes sahen.

Für die Gründung des Vereins konnten zahl­reiche Mitbürger in Berchtes­gaden gewonnen werden, die von der Idee, Menschen in den ärmsten Ländern der Welt zu helfen, begeis­tert waren.

Dem Vorstand gehören derzeit an:

1. Vorsitzende:  Annegret Gaffal (seit Gründung des Vereins) 
2. Vorsitzender:  Dieter Bobek (seit Gründung des Vereins)
Kassiererin: Karin Klecker

Es entstand 1992 zuerst der „Eine Welt Laden”, um für den zu gründenden Verein eine finan­zielle Basis zu schaffen. Alle Über­schüsse durch den Verkauf im „Eine Welt Laden” sowie Spenden sollten dem Verein zu Gute kommen. Die Idee wurde zunächst in einem Keller­raum im Schait­berger­haus verwirk­licht.

1993 wurde schließlich der „Eine Welt-Kreis Berchtesgaden e. V.” gegründet.

1994 gab uns Herr Dr. Zierl von der National­park­verwal­tung Berchtes­gaden die Möglich­keit, im „Salettl” im Garten des damaligen National­park­hauses am Franzis­kaner­platz einen Laden zu eröffnen. Durch viele Aktivi­täten ist der Verein gewach­sen und zählt derzeit 105 Mitglieder.

Durch die Erträge und die ehren­amtliche Mit­arbeit und Unter­stützung vieler Mit­glieder, der Berchtes­gadener Bevöl­kerung, der Geschäfts­welt und der Kirchen beider Konfes­sionen können derzeit fünf Projekte fest gefördert werden und zwar:

  • das Straßen­kinder-­Projekt „AGAPE” Dodoma/­Tansania
  • das Behinderten-­Center „El Nino” Quito/­Ecuador
  • die Behinderten-­Schule Madurei/­Südindien
  • ein „Freundes­kreis Haiti - Deutsch­land"-­Schul­projekt
  • das Kinder­fürsorge­zentrum für Kriegs­waisen des Balkan­krieges „OAZA” in Rovinj/­Kroatien, jetzt Kinder aus zerrütteten Familien

Wir danken allen, die uns bei unserer Arbeit groß­zügig helfen und bitten um weitere Unter­stützung. Im Jahr 2018 feierten wir 25 Jahre Vereins­bestehen. Groß­artiges konnte in den 25 Jahren bei den Projekten entstehen.

Unser besonderer Dank gilt der Gemeinde Berchtes­gaden, der DAV-Sektion Berchtes­gaden, die uns den Laden im Kur­garten zur Verfügung stellt, allen groß­zügigen Spendern und allen ehren­amtlichen Mit­arbeitern, die uns unent­geltlich beim Verkauf und bei Veranstal­tungen helfen.

Weitere Infos finden Sie unter www.einewelt-bgd.de. Schauen Sie doch einmal rein!

Hier einige Fotos:

center dodoma tanzania Projekttag Kl.8a Bacheifeldschule Berchtesgaden Okt.2005 001
„AGAPE” Straßenkinder Dodoma, Tansania

 

kinder sparow home Haiti Kinderh.GeorgHackl 
Projekttag der „Bacheifeldschule" Klasse 8 a unter dem Motto „Die Dritte Welt deckt den Tisch” Kinderheim „Sparrow Home” Bangkok, Thailand

 

10Jjahre Ewk faire woche pano 2007 (103 KB)
Haiti Kinderhilfe Marie Jose (Vorsitzende)
bei Autogramm­stunde mit G. Hackl beim EWL- Fest 07/ 2002
10 Jahre „Eine Welt Kreis e. V.” Berchtesgaden

 

pano verkauf faire woche
„Faire Woche 2003” – Verkaufsstand im Panoramapark Bischofswiesen

 

Bericht des „Berchtesgadener Anzeigers” über das 15-jährige Jubiläum des Eine-Welt-Ladens